Cetinje
Cetinje in Montenegro (© Max von der Nahmer)

Die ehemalige Hauptstadt von Montenegro beherbergt einige Sehenswürdigkeiten, die auf Ihrem Reiseplan nicht fehlen sollten. Die Kirche stammt noch aus dem 15. Jahrhundert. Das orthodoxe Kloster ist weit über die Grenzen Montenegros bekannt. Auch der königliche Palast ist unbedingt sehenswert, obwohl er heute nur noch als Museum funktioniert. Am Nachmittag ist ein Spaziergang durch die Fußgängerzone angesagt. Laufen Sie entlang der mächtigen Bäume zum Stadtzentrum und genießen Sie dort einen Kaffee. Cetinje ist ein charmantes Ausflugsziel, das zwar kein Muss ist, das aber hervorragend geeignet ist, wenn Sie Ihre geschichtlichen Kenntnisse etwas erweitern wollen.

Hintergrundinformationen

Staat: Montenegro
Koordinaten: ♁42° 24′ N, 18° 55′ OKoordinaten: 42° 23′ 36″ N, 18° 55′ 19″ O | OSM |
Höhe: 670 m. i. J.
Einwohner: 15.353 (2003)
Telefonvorwahl: (+382) 086
Kfz-Kennzeichen: CT
Bürgermeister: Milovan Janković (DPS)

Standort

Links

wikipedia.org Cetinje (kyrillisch Цетиње) ist eine Kleinstadt in Montenegro zwischen Podgorica und Budva mit etwa 15.500 Einwohnern. Sie liegt 670 Meter über NN im Tal der Cetina am Fuß des Lovćen-Massivs. Cetinje ist der Amtssitz des montenegrinischen Präsidenten und war bis 1918 die Hauptstadt des Landes.
Anzeigen
Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?